Aktuelles

10.03.2015 18:05 Alter: 4 yrs
Kategorie: Aktuelles

Tiroler Judonachwuchs rockt die Matte

Bei der 1. Runde des Nachwuchscup gingen über 130 Teilnehmer an den Start.


Bei der ersten Rundes des Tiroler Judo-Nachwuchscup, welche am Sonntag im Osttiroler Matrei stattfand gingen mehr als 130 Teilnehmer/innen in 3 Altersklassen, nämlich U12, U14 und U16 an den Start. Präsident Martin Scherwitzl „ Die erfreulichen Starterzahlen bestärken uns auf in unserer Nachwuchsarbeit und sind ein tolles Signal für den Judosport“

 

Das Judozentrum Innsbruck konnte mit 13 Goldmedaillen, 7 Silbermedaillen und 8 Bronzemedaillen die meisten Kämpfe bzw. Gewichtsklassen gewinnen. Gefolgt vom Heimfavouriten Union Raika Osttirol, welcher 7 Goldmedaillen, 7 Silbermedaillen und 4 Bronzemedaillen erkämpfen konnte. Der JC Kufstein holte 7 Goldmedaillen, 5 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen und landete so auf Platz 3 des Medaillenspiegels.

5 Goldmedaillen und 2 Silbermedaillen brachte der Nachwuchs der WSG Wattens mit nach Hause in die „Kristallstadt“. 2mal Gold, 2 mal Silber und 3 mal Bronze konnte sich der SV Jenbach sichern. Die Judoka aus dem Tiroler Oberland holten 1 Gold, 3 Silber und 2 Bronzemedaillen. Der SV Reutte erkämpfte 1xGold 1xSilber und 1x Bronze, der Fieberbrunner  Judonachwuchs warf seine Gegner für 1 Gold, 3 Silber und 1 Bronzemedaille auf den Rücken. der JC Kirchberg konnte 5 Silber und 3 Bronzemedaillen holen.

 

Somit nahmen 9 der 10 Tiroler Judovereine an dem Turnier teil.

Zu Gast waren auch 2 Teilnehmer aus dem benachbarten Südtirol, welche das Turnier als Trainingschance zum Saisonauftakt nutzten.

Die 2. Runde des beliebten Tiroler Nachwuchscup wird am 15.6.2015 in Wattens über die Bühne gehen. Nach der Absolvierung beider Runden werden dann auch die CUP-Sieger gekürt.