Aktuelles

11.11.2020 08:50 Alter: 12 days
Kategorie: Aktuelles

Schwedin zeigt Kraft Grenzen auf

bei der U23 EM in Porec


 

Bei der U23 Europa Meisterschaft in Porec (Kroatien) verlief es für die 18-jährige Pia-Jaqueline Kraft nicht nach Plan.

Die Innsbrucker Judokämpferin Kraft unterlag gestern der Schwedin Matilda Nilsson -70kg mit Ippon, nach einem Freilos, in Runde zwei.

Präsident Martin Scherwitzl: „Man hat Pia die fehlende Wettkampfroutine angemerkt. Vor allem junge Kämpferinnen brauchen viele Wettkämpfe, um mit dem Druck und der Aufregung die an einem Wettkampftag entstehen umgehen zu lernen. Corona bedingt hat es heuer so gut wie keine Wettkämpfe gegeben und auch die Trainings waren nur sehr eingeschränkt möglich gewesen. Trotz der Umstände hat Pia gezeigt, was in ihr steckt und das gibt Hoffnung für die Zukunft.“

Die Sport Borg Maturantin zeigt sich tief enttäuscht, jedoch hört man schon wieder Optimus in der Stimme: „Natürlich habe ich mir mehr erwartet von meinen ersten Europa Meisterschaften Junioren und U23, jetzt heißt es aber zu schauen, an was der Erfolg gescheitert ist und ich muss fleißig weiter trainieren, so dass es nächstes Jahr hoffentlich mit einer Platzierung klappt.“