Aktuelles

27.09.2019 10:28 Alter: 26 days
Kategorie: Aktuelles

DOPPELGOLD BEIM GRAND PRIX IN TASHKENT

Unterwurzacher und Graf siegten!


Am Samstag, den 21.9.2019 stand Kathrin Unterwurzacher beim Grand Prix in Tashkent -63kg auf der Matte, um wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation zu sammeln.
Nach einem Freilos in der 1.Runde traf Unterwurzacher in der 2.Runde auf PUCHE Isabel aus Spanien. Schnell ging Kathi mit Wazaari für Ko Soto Gake in Führung. Nach einem Shido für einseitig greifen erhielt die Spanierin eine Bestrafung für Inaktivität. Anschließend gelang Unterwurzacher das zweite Wazaari durch Sasae Tsuri Komi Ashi und damit stieg sie mit Ippon in die 3.Runde auf, wo sie KHOLMURODOVA Farangiz aus Usbekistan gegenüberstand. Nach knapp einer Minute konnte die Innsbruckerin mit einem Uchi Mata ein Wazaari erzielen und beim nächsten zusammen gehen gleich mit einem Laz Guruma das zweite Wazaari und damit den Kampfsieg erreichen.
Nun kam es im österreichischen Duell gegen KRSSAKOVA Magdalena um den Poolsieg. Zuerst bekamen beide ein Shido für stemmen. Danach konnte Kathi Unterwurzacher dank geschickter Bewegung ein Wazaari für Ausheber bzw. Wurf nach hinten erreichen. Eine Minute vor Kampfende gelang ihr dann durch O Goshi das wichtige zweite Wazaari für den Sieg.
Um den Einzug ins Finale traf sie nun auf RENSHALL Lucy aus Großbritannien. Diesen Kampf gewann sie mit Wazaari für einen O Goshi. Im Finale gegen BARRIOS Anriquelis aus Venezuela lief die 27-jährige Heeressportlerin nochmals zur Hochform auf und nach einem Shido für ihre Gegnerin konnte sie nach einem Koshi Guruma ohne Wertung durch einen starken Übergang auf den Boden zu Yoko Shio Gatame (Festhalter) den Turniersieg für sich verbuchen.

Einen Tag später, am Sonntag, den 22.09.2019 betrat dann Bernadette Graf -78kg die Matte, natürlich mit dem gleichen Ziel - Tagessieg. Nach einem Freilos in der 1.Runde ging es gleich gegen die Usbekin KHUSANOVA Mokhinsakhon. Nach einer Shidobestrafung ihrer Gegnerin für Inaktivität konnte Berni Graf mit einem O Uchi den Kampf für sich entscheiden. Um den Poolsieg traf sie auf die Koreanerin YOON Hyunji. Nach zwei Strafen (Inaktivität und hinaussteigen) für Yoon, warf Graf knapp vor Ende der regulären Kampfzeit mit Ura Nage Ippon. Damit ging es um den Einzug ins Finale gegen die Kroatin PRODAN Karla. Auch diesmal konnte sie ihrer Gegnerin ein Shido für Inaktivität aufzwingen. Mit einem Tani O Toshi erzielte die Innsbruckerin das erste Wazaari und ein paar Sekunden vor Schluss gewann sie den Kampf mit O Uchi. Mit diesem Sieg erreichte auch Graf das Finale gegen die Russin SHMELEVA Antonina. Voll motiviert setzte die Heeressportlerin ihre Gegnerin unter Druck und konnte ihr somit zwei Strafen für Inaktivität aufdrängen. Mit Fortgang des Kampfes war Berni Graf dann mit einer Fegetechnik erfolgreich, warf die Russin Wazaari und hielt sie anschließend sofort fest. 

Wir gratulieren zu 2 Mal Gold!!