Aktuelles

19.07.2021 10:39 Alter: 64 days
Kategorie: Aktuelles

1. Sommertrainingslager für U16-U21

in St. Johann im Pongau


Bevor wir uns am 11.07.2021 auf den Weg nach Salzburg gemacht haben, wurden wir alle nochmal auf COVID-19 getestet. Zum Glück waren alle negativ und wir konnten losfahren. Angekommen in St. Johann hatten wir um 16:00 Uhr auch schon das erste Training. Zuerst die U16 und dann die U18 oder älter. Wir wurden für die Trainings in zwei Gruppen aufgeteilt. Im Training übten wir Boden und Standtechniken. Nach dem Training gab es um 18:30 Uhr Abendessen und zwischen 20:00 und 21:00 Uhr hatten wir noch ein Völkerballturnier. Um 22:00 Uhr war dann Bettruhe. Am nächsten Tag hatten wir um 6:45 Uhr gemeinsam mit den U18 Morgensport und um ca. 7:30 haben nur die U16 gefrühstückt. Um ungefähr 9:30 hatten wir dann unsere erste Trainingseinheit, bei dieser trainierten wir Bodentechniken und hatten Randori Ne Waza. Anschließend gab es um 11:30 Mittagessen und um 16:00 Uhr hatten wir die nächste Trainingseinheit mit Standtechniken und Randori Tachi Waza. Zwischen 20:00 und 21:00 gab es ein Volleyballturnier. Am Dienstag hatten wir um 7:00 Uhr Morgensport und um 7:30 Frühstück ehe es um 9:00 zur ersten Trainingseinheit ging. Um 11:30 gab es dann wieder Mittagessen und um 16:00 hatten wir unser zweites Training an diesem Tag. Nach dem Abendessen um 18:30 gab es zwischen 20:00 und 21:00 Uhr einen gemeinsamen Spieleabend. Am nächsten Tag hatten wir um 6:50 Morgensport in der Halle, um 7:30 Frühstück und um 9:45 hatten wir im Training Boden- und Standtechniken geübt, sowie Randori Ne Waza und Tachi Waza gemacht. Um 13:45 durften wir zum Bogenschießen gehen und um 18:00 Uhr gab es gemeinsam mit der U18 Abendgegessen. Um 19:30 traten wir zu einem Fußballturnier an. Am letzten Tag hatten wir wieder um 7:00 Uhr Morgensport, um 7:30 Frühstück und um 9:30 hatten wir unser erstes Training. Wir trainierten erneut Stand- und Bodentechniken, und hatten auch noch einige Randoris. Um 11:30 gab es Mittagessen und um 14:00 sind wir gemeinsam schwimmen gegangen. Um 16:00 Uhr hatten wir unser letztes Training für das Trainingslager und nach dem Aufräumen der Zimmer ging es nach Hause.

 

 (Bericht: Nikolas Kern)