Aktuelles

14.07.2017 10:52 Alter: 155 days
Kategorie: Aktuelles

2* Bronze für das Judozentrum Innsbruck

durch Fröhlich und Kurbanov


Fröhlich, Trainer Gabriel Stabentheiner, Kurbanov

Fröhlich, Trainer Gabriel Stabentheiner, Kurbanov

Fröhlich, Kurbanov

Fröhlich, Kurbanov

Zwei Medaillen konnten die Innsbrucker Nachwuchskämpfer bei den internationalen Children`s Games in Kaunas (Litauen) erkämpfen. Verena Fröhlich -44kg und Movsar Kurbanov -66kg gewannen jeweils die Bronze Medaille in ihrer Gewichtsklasse.

Nachdem der erste Wettkampftag nicht nach Wunsch verlief (leider kein Kampfgewinn für Josef Fuchs, Florian Isola und Claudia Friehe) holten am 2. Wettkampftag die Kämpfer zwei Mal Bronze. Verena Fröhlich hatte vier starke Gegnerinnen in der Gewichtsklasse -44kg. Den ersten Kampf gegen Taipei verlor sie äußerst knapp im Golden Score mit Shido. Ihre zweite Gegnerin aus Holland war sehr stark und konnte sich mit Ippon durchsetzen. Im letzten Kampf gegen die Lokalmatadorin aus Litauen dominierte Fröhlich dafür klar und konnte unglaubliche 5 Waza-ari mit Marote Seoi Nage bzw. Seoi Otoshi erzielen bevor sie ihre Gegnerin auf Ippon konterte. Somit gewann Verena Fröhlich die Bronzemedaille.
Movsar Kurbanov (-66 kg, 7 Starter) traf in der ersten Runde auf einen sehr starken Koreaner, der später 2. wurde. Eine Minute lang konnte er ihn auf Distanz halten, verlor schließlich aber doch mit Ippon. Nach einem Freilos in der Hoffnungsrunde ging es im nächsten Kampf direkt um Platz 3. Sein isländischer Kontrahent kämpfte passiv und bekam daher auch eine Strafe für Inaktivität. Im weiteren Verlauf wurde Kurbanov aber zweimal gekontert. 40 Sekunden vor Schluss lag Movsar Kurbanov mit zwei Waza-ari zurück. Er zeigte jedoch unglaublichen Kampfgeist und holte noch selbst zwei Waza-ari. Im Golden Score übernahm er seinen Gegner nach dessen Angriff wunderschön und warf mit Seoi Nage Ippon. Damit ergab dies am Ende ebenfalls eine Medaille für den tollen 3. Platz.