Aktuelles

05.10.2013 17:19 Alter: 4 yrs
Kategorie: Aktuelles

Nachwuchs vergoldet Judomatte

Jakob Ernst und Hannah Köll holen Gold bei der ÖM U18 in Ternitz


Hannah und Jakob mit ihren Trainern Harry und Florian und LV Präsident Martin Scherwitzl

Hannah und Jakob mit ihren Trainern Harry und Florian und LV Präsident Martin Scherwitzl

Bei der heute stattfindenden österreichischen Meisterschaft U18 im niederösterreichischen Ternitz standen unter anderen mit Hannah Köll und Jakob Ernst 2 Tiroler Nachwuchstalente auf der Matte. 

Im Vorjahr konnte der Unterländer Jakob Ernst (JC Fieberbrunn) bereits bei der österreichischen Meisterschaft U17 die Bronzemedaille erkämpfen. "Seitdem haben wir weiter intensiv an Kondition und Technik gearbeitet" so Trainer Florian Wurzenrainer. Dies zeigte am heutigen Kampftag Erfolg. Jakob Ernst gewann 4 von 4 Kämpfe mit Ippon (höchste Wertung) und konnte sich so seinen Traum vom Edelmetall verwirklichen.

Ernst" Für mich war es ein Traum einmal bei einer ÖM am Siegertreppchen zu stehen - es ist unbeschreiblich". Für Jakob Ernst war dieser Sieg jedoch nur der Auftakt eines neuen Judojahres.  " Der heutige Sieg war ein unglaubliches Streckenziel, aber die Etappe ist natürlich noch nicht vorbei." meint der stolze Trainer Florian Wurzenrainer. Für Ernst stehen 2014 neben einem Gewichtsklassenwechsel nämlich die Aufnahme in das Nachwuchsnationalteam und mehrere europäische Nachwuchsbewerbe auf dem Programm.

Die 17- jährige Hannah Köll (WSG Wattens)konnte nach spannenden Kämpfen ebenfalls eine Goldmedaille nach Tirol holen. Trainer Didi Angerer " Hannahs Kämpfe waren extrem spannend, im 2ten Kampf  sah es bis kurz vor Ende sogar so aus, dass Hannah unterliegen könnte, sie konnte die Kontrolle über den Kampf jedoch zurückholen und souverän gewinnen." Im Finale konnte die Wattenerin ihre Wolfsberger Konkurrentin Pamela Neubauer, welche noch im April die österreichischen Meisterschaften U16 gewonnen hatte, besiegen.

Es ist schön, wenn man merkt dass sich das harte Training gelohnt hat", meint die den Freudentränen nahe Hannah direkt nach der Siegerehrung.